Künstlerischer Lebenslauf

Harald Bickel
24.7.1966
Wyk auf Föhr
verheiratet, zwei Kinder
www.haraldbickel.com

Ausbildung

1978 Mit zwölf Jahren erste Auszeichnung bei einem lokalen Fotowettbewerb
1985 Abitur mit Prüfungsfach Kunst in Salzgitter-Bad
1985 Förderung durch Professor Gerd Winner (München/Liebenburg)
1985-1992 Studium »Visuelle Kommunikation« in Mainz
1992 Abschluss (Diplom-Design) bei Professor Olaf Leu/Mainz

Beruf

1989-1991 Produktdesigner bei HEAD/Austria
1992-1996 Artdirector in Mainz und Frankfurt
1996-1998 Leitung Grafik bei HQ, Wiesbaden
ab 1998 Selbstständiger Designer, Fotograf und Künstler auf Föhr

Solo Ausstellungen

2010 „Horizonte“, Schiffsfotografien, Wyk auf Föhr
2016 „@harryschautsichum“, 200 Fotografien auf Karton (50x50cm). Aus den Instagram-Veröffentlichungen, Wyk auf Föhr
2017 „Jeden Tag ans Meer“, 366 Fotoplatten (40x40cm), Wyk auf Föhr
2018 „Neue Sichten - mit der Drohne über Föhr“, Fotoausstellung, Wyk auf Föhr
2019 „Klimawandel – Fotovisionen“ vier großformatige Fotomontagen (3x2 m), Wyk auf Föhr (Juli-Sept), Nettetal (Sept-Okt), Husum (Okt)
2019/2020 „Inselgesichter“, 181 Porträts von Föhrer Frauen in Tracht, Wyk auf Föhr
2021/2022 „Spiegelbilder“, Fotomontagen und Videos, Open-Air-Ausstellung, Wyk auf Föhr
2022 „work in progress“, in Vorbereitung

Ausstellungsbeteiligungen

2021 „Gewaltig!Nordsee“, Nordfriesland-Museum Nissenhaus, Husum, zwei Motive der Serie „Klimawandel“
2021 NordArt 2021, Büdelsdorf, vier Motive der Serie „Klimawandel“
2022 „Wasser-Kisten“, Robbe & Berking Museum, acht Motive der Serie „Spiegelbilder“

Förderungen

2020 Landeskulturverband Schleswig-Holstein, Buchprojekt „dead at the seaside“
2021 Landeskulturverband Schleswig-Holstein, Stipendium, Projekt „Spiegelfilme“

Publikationen

Diverse Ausstellungskataloge und Bücher